108. Tag – Hanoi

Nun waren wir wieder in Hanoi gelandet und verbrachten den Tag ruhig, so weit das in Hanoi moeglich ist. Meine Eltern machten einen kleinen Stadtbummel und ich vertrieb mir die Zeit mit dem geliebten / gehassten Internet, um noch China nachzuholen. Ich seh schon, aufschieben bringt gar nichts… Aber meist ist es ja nicht mit Absicht 😉
So verging dieser Tag fuer mich also ziemlich ruhig, meine Eltern sind bestimmt oefters auf der Strasse hin- und hergehuepft, um den ganzen Motorraedern auszuweichen, die sich einen Spass daraus machen, auf dich los zu rasen und kurz vorher noch einen galanten Schwaenker hinzulegen 😉 Am Abend waren wir dann in einem schoenen Restaurant essen. Ich glaube, ich habe hier schon in ein paar Restaurants den Leuten versucht zu erklaeren und manchmal sogar in der Kueche zu zeigen, wie man eine kalte Schokolade mit Eis macht – ein wirklich lustiges Unterfangen, manchmal mehr, manchmal weniger erfolgreich. Dafuer habe ich dann meist am Ende die Besten ueberhaupt getrunken. Sehr, sehr lecker. Abends buchten wir dann fuer den naechsten Morgen noch eine Tour nach Ninh Binh und verschwanden spaeter in unseren Bettchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.