Mühlheim / Heidelberg 20.03.09

Am Freitag hieß es nun packen. Ach, es war so schön hier, so dass ich gar nicht recht los wollte. Flici kam dann auch noch einmal kurz rein von der Arbeit, die restliche Zeit verbrachte ich mit Maxi. An dieser Stelle vielen lieben Dank für die tolle Zeit, für viel Erlebtes und eine wundervolle Gastfreundlichkeit. Ich hab mich so wohl gefühlt und komme gern wieder in den Süden 🙂
Dann ging es los wieder in den Norden. Auf dem Weg besuchte ich auch noch schnell meinen Onkel, den es auch hier in den Süden verschlagen hat. Auf Anhieb fand ich die Wohnung und fix holten wir noch beim Bäcker etwas Kuchen. Leider war es nur eine ganz kurze Stippvisite, da ich ja noch bis nach Heidelberg musste und es schon fast wieder dunkel wurde. Ich glaub Onkel Peter war ganz besorgt, dass ich den Weg nicht finde, so brachte er mich noch bis zur Autobahnauffahrt und mit viel Hupen, Blinken und Winken verabschiedeten wir uns voneinander. In Heidelberg besuchte ich Jessica, ein Mädchen, das ich letztes Jahr in Nepal kennen gelernt habe. Eine wunderschön eingerichtete Wohnung erwartete mich mit Jessica, ihrer Mama und zwei Katzen, die stolz durch die Wohnung schritten. Wir schwelgten erst einmal eine Weile in Erinnerungen an gemeinsame Reiseerlebnisse und bald darauf ging es nach Heidelberg City. Ach, welch wunderschöne Stadt. Aber ich glaube, ich habe auch gleich den richtigen Einstieg gehabt. Am Fluss entlang ging es hoch zum riesigen, hell beleuchteten Schloss. Von hier hat man eine grandiose Aussicht auf Heidelberg bei Nacht. Einfach nur der Wahnsinn. Anschließend ging es in eine Bar, in der Jessica normalerweise arbeitet. Massig Leute drängten sich in einem schmalen Gang um die Theke. Es herrschte eine ausgelassene Stimmung. Der Melonenschnaps hatte es in sich, bei einem trügerischen Geschmack nach Eiscreme. So wurde der Abend immer lustiger, die Leute immer aufgedrehter und anschließend landeten wir auch noch auf einer WG-Party. Ja, ja, witzig, witzig. Müde und ausgepowert landeten wir früh morgens im Bett.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.